Unabhängig
sachbezogen
bürgernah

  • Gemeinderat Liste 3, Platz 6

Claus Piesch

50 Jahre
verheiratet, zwei Töchter (18/14)
Nachrichtentechniker/Berufsoffizier in Feldafing

Vorsitzender Kreisjugendring Starnberg K.d.ö.R., Bildungsrat Landkreis Starnberg und zuvor Arbeitskreis Bildungsregion, Jugendhilfeausschuss des Kreistags Starnberg, Feldgeschworener in Tutzing und Kreisobmann der Feldgeschworenen, Jugendschöffe am Amtsgericht Starnberg, Ehrenamtliches Redaktionsmitglied und Schriftführer Tutzinger Nachrichten, Vorstandsmitglied Verschönerungsverein Tutzing, Stellvertretender Ortssprecher ADFC-Tutzing, Ortsgeschichtlicher Arbeitskreis Tutzing, Vorsitzender Förderverein Gymnasium Tutzing, Elternbeirat Gymnasium Tutzing, Koordinator Stadtradeln Tutzing seit 2012, Steuerungsgruppe Fairtrade-Gemeinde Tutzing

Wir brauchen kreative Köpfe, die organisieren und anpacken – die Bürgerinnen und Bürger brauchen Lösungen und nicht ewige Planungen und viele Gründe, warum etwas nicht geht!

Transparenz und Informationen über Planungen und politische Entscheidungen müssen verbessert werden.

Parteiübergreifende Lösungen und nicht Ablehnung, nur weil etwas „von den anderen“ kommt.

Meine Schwerpunkte:
• Junge Menschen fördern
• Aktive Teilhabe für alle ermöglichen
• Kommunale Jugendpolitik voranbringen
• Jugendsozialarbeit an allen Schulen
• Jugendbefragung
• Jugendeinrichtung und Jugendarbeiter/-in
• Jugend-Check (wie auf Bundesebene www.jugend-check.de)
• Förderung von Vereinen und ehrenamtlich Tätigen
• Erleichterung für Ehrenämter durch Unterstützung bei vielen Auflagen
Bürokratie kann oft nicht abgebaut werden (auch wenn das viele versprechen), aber in der kommunalen Verwaltung brauchen wir „Kümmerer“, die bei der Bewältigung aktiv unterstützen!

Soziales
• Inklusion „wirklich“ umsetzen und leben
• Barrierefreiheit personell, baulich und technisch
• Mehrgenerationenprojekte (Wohnformen, Zusammenarbeit, Miteinander)
• Nachhaltige Beschaffung in allen kommunalen Verwaltungen
• Umweltschutz und Klimaschutz voranbringen

Mobilität
• Stärkerer Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs (Anbindung der Ortsteile, Fahrten täglich und früh bis spät, niedrige Fahrpreise)
• Ausbau sicherer Radverkehrswege

Wohnen
• Günstiger Wohnraum wird für junge und ältere Leute sowie für Familien benötigt. Bauraum ist teuer. Es müssen mehr günstige Wohnungen mit dem Verband Wohnen gebaut werden.
• Kreative Lösungen müssen geprüft und unterstützt werden (genossenschaftliche Bauprojekte, Tiny-Häuser, „Mitwohnen“ u.a.m.)

Digitalisierung
• Mehr Verwaltungsvorgänge online ermöglichen
• Mobilfunkausbau flächendeckend, aber ohne 5G
• Breitbandausbau voranbringen um alle Privathaushalte und Betriebe anzubinden

Weitere Mitgliedschaften
• Schützengesellschaft Immergrün Tutzing (ehem. Jugendleiter)
• TSV Tutzing 1893 (ehem. Jugendtrainer)
• Tutzinger Gilde
• Ambulante Krankenpflege Tutzing
• JM Tutzing e. V.
• Evangelischer Gemeindeverein
• Bund Naturschutz
• Schützengesellschaft Frohsinn Oberpfaffenhofen
• Energiewendeverein Landkreis Starnberg
• Freie Wähler Ortsverband und Kreisverband

und weitere Vereine zur Förderung

Wählen – wie geht das?Kommunalwahlen 2020

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.