Zukunftsorientierung

Auf die Gemeinde Tutzing kommen in den nächsten Jahren vielfältige Herausforderungen zu. Damit diese gut gemeistert werden – wofür wir uns einsetzen wollen – bedarf es auch vielfältiger Maßnahmen.

Wesentlich ist es für uns, dass alle Generationen in die Entwicklung eingebunden werden und die spezifischen Bedürfnisse angemessen berücksichtigt werden. Dabei darf es kein Ausspielen gegeneinander geben!

Wo wollen wir hin, was wollen wir und was ist auf welchem Weg möglich, oder auch nicht?

Um Ziele und Wege zu ermitteln und zu beschreiben braucht es eine Zukunftswerkstatt für unsere Gemeinde mit allen ihren Ortsteilen! Das ist ein transparenter und fachlich begleiteter Prozess mit viel Bürgerbeteiligung. Die Moderation begleiten Fachstellen mit der benötigten fachlichen Kompetenz. Es kann offene Arbeitskreise und Bürgerforen geben und geschlossene Arbeitskreise. Alle Generationen und Bürgergruppen sind ausreichend und gleichberechtigt einzubinden. (Zwischen) Ergebnisse sind fortlaufend öffentlich und barrierefrei darzustellen.

Es darf dabei an keiner Stelle Denkverbote, Einschränkungen und vorgegebene Grenzen geben. Nur dann wird im Prozess „alles“ bedacht und alle werden mitgenommen. Was umsetzbar ist und was nicht, wird im Rahmen des Prozesses ermittelt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.